Europäische Division

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube’s privacy policy.
Learn more

Load video

Symphonie des Dragons erforscht das Repertoire der großen Blasorchester von Versailles und bringt viele der besten Instrumentalisten unter der Leitung von Gonzalo X. Ruiz zusammen. Ruiz, Oboist bei sämtliche Ensembles u.a. Boston Early Music Festival und Professor an der Juilliard School ist einer der weltweit bekanntesten Praktiker das Instrument. 2019 eröffneten die Dragons unter der künstlerischen Leitung des Gründungsmitglieds Jeanine Krause eine europäische Division.

Die aufregenden Programme zeichnen den Einfluss der Oboenband auf die Militär- und Zeremonienmusik zwischen 1680 und 1720 nach, von einfachen Märschen und Feldmusik bis hin zu raffinierteren höfischen Werken. Eine vollständige Auswahl an Oboen und Fagotten – mit Verdoppelung auf Blockflöten -, abgerundet durch Gitarre und Percussion, macht dieses Ensemble zu einem Ensemble von selten gehörten Timbre und Klangfarben.

Historisch gesehen ist eine Bande aus Oboen flexibel in ihrer Anzahl und beherrscht ein großes Repertoire passend für das Musizieren im Freien, einschließlich Feld-, Zeremonien- und Tanzmusik. Gelegentlich erklingt sogar das ein oder andere heiteres, robustes Trinklied. Symphonie des Dragons ist deshalb besonders geeignet und anpassungsfähig während einer Pandemie. Einige Feldmusiken erfordern nur drei Spieler. In seiner größten Form emuliert die Symphonie des Dragons die Grands Hautbois des Versailler Hofes von Ludwig XIV unnd kann sich eines Komplimentes von 12 bis 18 Spielern rühmen.

The Dragons entered the stage marching and playing, reinforcing this music’s origins as something to move bodies.  There was plenty to tap feet and kink the neck along to throughout the program.  Andrew Sammut, BMI

Die Dragons betraten die Bühne, marschierten und spielten und verstärkten die Ursprünge dieser Musik als etwas, das Körper bewegt. Während des gesamten Programms gab es viel zum Fussklopfen und zum Kopfschwingen.

Gonzalo X. Ruiz, Gründer und Leiter

Jeanine Krause, Leiterin der europäischen Division

Jeanine Krause with OBoe

Fotogalerie der nordamerikanischen Division

Fotogalerie der europäischen Division

Vimeo

By loading the video, you agree to Vimeo’s privacy policy.
Learn more

Load video

Au Goût du Soldat: Refining Regimental Music in France and Germany
New England Conservatory’s Jordan Hall

Gonzalo X. Ruiz, Debra Nagy, Kathryn Montoya, Priscilla Smith, Kristin Olson, Cameron Kirkpatrick, Luke Conklin, Stephen Bard, Samuel Budish, Aaron Reichelt, & Jeanine Krause, oboe & recorder; Dominic Teresi, Nate Helgeson & Rachel Begley, bassoon; Charles Weaver, guitar

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube’s privacy policy.
Learn more

Load video

Facebook Site

The Boston Musical Intelligencer (June 2013)

The New Yorker